Versicherungsschaden – Was tun im Schadensfall?

5 Schritte die du im Schadensfall beachten musst

Einmal nicht aufgepasst oder ein Unwetter später und es ist passiert. Der Verischerungsfall ist eingetreten. Es ist ein Schaden passiert und du weiß nicht was du tun musst?

Schritt 1: Sichere die Schadenstelle!

Wichtig ist, dass du die Schadenstelle schnell absichert. Sonst passiert womöglich noch etwas größeres! Also Feuerwehr-Rufen, Wasserleitung zu drehen (beim Rohrbruch) und auf dich aufpassen. 🙂

Schritt 2: Dokumentiere die Schäden und mach viele Bilder davon

Natürlich muss später die Versicherung sich vom Schaden ein Bild machen können. Darum solltest du viele Bilder machen und genau dokumentieren was beschädigt wurde.

Schritt 3: Melde den Schaden bei der Versicherung

Dazu kannst du natürlich direkt bei der Versicherung anrufen oder eine Mail dorthin schicken. Natürlich kannst du auch deinen Berater kontaktieren, der dir dann hilf den Schaden zu melden.

Praxis Tipp:

Bei größeren Schadenereignissen (Stürme oder Hagel) regulieren die Versicherungen Schäden bis zu einer bestimmten Summe (zb. bis 5.000 €) noch unbürokratischer als sonst. Daher lohnt meist der Anruf bei der Gesellschaft.

Schritt 4: Hole Belege und Kostenvoranschläge ein

Wenn du von den beschädigten Sachen Rechnungen hast suche diese raus und besorge dir Kostenvoranschläge über eine mögliche Reparatur oder Wiederanschaffung.

Schritt 5: Schick die Unterlagen zur Versicherung

Wenn alles Vollständig ist ab damit zur Versicherung.

Schritt 6: Du bekommst das Geld

Wenn alles vollständig ist bezahlt die Versicherung das Geld an dich aus oder zahlt wenn nötig direkt an die Werkstatt aus.

Dein Sepp Hölzel